Haarentfernung: IPL & Laser – alle Infos bei Dermalisse

Alles über Haarentfernung und dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Haarentfernung – welche Methode ist die Beste?

Ein Kommentar

Haarentfernung – fast jeder macht’s und hat sein eigenes Erfolgsrezept – oder auch nicht und ist noch auf der Suche nach der optimalen Haarentfernungsmethode. Deshalb berichte ich jetzt von meinen Selbstversuchen mit IPL, Waxing, Sugaring: ehrlich und schonungslos über Erfolge, Qualen und Anstrengungen im Kampf gegen unbeliebte Körperhaare!

Dauerhafte Haarentfernung mit IPL – was kann sie wirklich?

Für mich ist die dauerhafte Haarentfernung mit IPL bislang die Nummer eins unter den Haarentfernungsmethoden. Ich habe bereits die Beine erfolgreich, sprich dauerhaft mit IPL enthaart. Andere Haarentfernungsmethoden an diesem Körperbereich waren nicht so angenehm und vor allem nicht so dauerhaft.

So war meine IPL-Haarentferung an den Beinen:

IPL tut nicht weh, zumindest mir nicht

Wenn man über die IPL-Haarentfernung schreibt, dann sollte man die Behandlung schon einmal am eigenen Leib erfahren haben. Deshalb entschied ich mich zu Beginn für einen Körperbereich, den ich schon längst gerne permanent enthaart gesehen hätte: die Beine.

Nach einem Beratungsgespräch konnten wir gleich mit der ersten Behandlung anfangen, da ich die Behandlungsvoraussetzungen absolut erfüllte. Ich war zuvor nicht in der Sonne, meine Haut war also nicht gebräunt, die Haare an den Beinen waren Tags zuvor rasiert und meine Haare sind dunkel genug, um die IPL-Energie in die Haarwurzel zu leiten.

Haarentfernung an den Beinen, die Erste: nach 45 Minuten war alles vorbei

Ein bisschen angespannt war ich schon, muss ich gestehen, aber es hat nicht weh getan und ging relativ schnell vorbei. Zuerst bekam ich eine Schutzbrille verpasst, dann hat mir meine Behandlerin großzügig ein kühlendes Gel auf den Unterschenkel gestrichen und schon ging es los mit dem IPL-Haarkiller-Kommando. Relativ unspektakulär, wie ich fand. Ich habe mich zu Beginn erschrocken, über die Lichtblitze. Ein kleines Zwicken spürte ich zwar, dass die IPL-Enthaarung wirklich schmerzhaft war, kann ich allerdings nicht sagen. Ich konnte die Behandlung sehr gut aushalten.

Während der IPL-Haarentfernung konnte ich mich nett unterhalten und nach ungefähr 45 Minuten war auch alles schon vorbei. Die nette junge Dame wischte mir das überschüssige Gel vorsichtig von den Beinen und ich konnte mich wieder anziehen. Eine Fehler hatte ich allerdings begangen, ich habe enge Hosen getragen und Stiefel und das fühlte sich nach der Behandlung unangenehm an. Selbst Schuld, denn eigentlich wusste ich ja, dass man direkt nach einer IPL-Behandlung keine enge Kleidung tragen soll, die reibt… Ein paar Stunden später war dann aber alles wieder gut!

Inzwischen habe ich sechs Behandlungen hinter mir und das Ergebnis ist super, die Haare sind fast allesamt verschwunden! Für mich ist die IPL-Haarentfernung also die beste, für ein dauerhaftes Ergebnis. Demnächst mehr über meine Erfahrungen mit dem Sugaring und Waxing!

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 3 Meinungen

One thought on “Haarentfernung – welche Methode ist die Beste?

  1. ich finde IPL Methode auch ganz gut. Zwar kostet es ein wenig mehr, aber dafür bekommt man die Haare richtig entfernt. Bald ist Sonne, Sommer und Strand… Urlaub grins 🙂 dafür gebe ich gern ein paar Euronen mehr aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.