Haarentfernung: IPL & Laser – alle Infos bei Dermalisse

Alles über Haarentfernung und dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Haarentfernung: Selbstgemacht – die perfekt geformten Augenbrauen

Hinterlasse einen Kommentar

Vielen von uns, ganz gleich, ob Mann oder Frau, wachsen die Augenbrauen nicht in der zum Gesicht optimal passenden Form oder nicht so, wie es die Mode gerade mag. Deshalb wird oft selbst Hand angelegt und gezupft, bis die Brauen perfekt sitzen. Das korrekte Entfernen der Härchen ist jedoch nur eine, vielleicht sogar die leichtere Seite der Herausforderung, die perfekte Form der Brauen zu finden, die weitaus schwierigere andere.

Auf der Suche nach der perfekten Augenbraue

Die Augenbrauen rahmen unsere Augen optisch ein. Sie sollten im Idealfall deren Ausdruckskraft unterstreichen. Die Form der Augenbrauen ist von der Natur zwar vorgegeben, sie lässt sich jedoch mit dem gezielten Entfernen von Brauenhärchen leicht verändern, um für freie Sicht zu sorgen oder, um herrschenden Modetrends gerecht zu werden.

Im Trend liegt derzeit, wer im wahrsten Sinne des Wortes den Bogen raus hat: Seit einiger Zeit beherrschen breite Brauen ohne allzu ausschweifenden Bogen die Mode. Zu leicht wirkt man mit allzu geschwungenen Bögen erstaunt oder gar einfältig.

Styling-Tipps: Perfekte Augenbrauen

Damit die Brauen perfekt sitzen, kommt man nicht umhin, sie zu stylen. Das tägliche Entfernen von aus der Reihe tanzenden Härchen hat sich dabei bestens bewährt, so bleibt die perfekt gestylte Augenbrauenform lange erhalten. Für mehr optische Breite sorgt man mit einem Brauenstift. Fangen Sie an der oberen Brauenlinie an, nutzen Sie hier einen härteren und entsprechend feineren Stift. Stricheln Sie stets ganz sanft. Grundsätzlich gilt, dass die Brauen höchstens eine Farbnuance dunkler sein sollten als das Haupthaar. Blondinen stehen olive Brauenfarben ganz gut, Brünette wählen am besten den Stift in etwa passend zu ihrer Haarfarbe. Fixieren Sie die Brauen nach dem Verbreitern mit einem Bürstchen oder Augenbrauenkämmchen, auf das Sie farblose Mascara, Hargel oder etwas Creme gegebenen haben.

Haarentfernung: Zupfen statt Rupfen

Das Entfernen der Brauenhärchen ist schmerzhaft, für den einen ist es erträglicher als für den anderen. Wer die Augenbrauen zum Beispiel nach der Dusche zupft, nutzt, dass sich die Poren von dem warmen Wasser etwas geweitet haben. Wichtig: Damit die Pinzette die Härchen mühelos greift und sie beim ersten versuch sauber herausreißt, sollten sowohl die Brauen als auch die Pinzette frei von Fett un Schminke sein. Pinzetten mit Minilämpchen haben sich bewährt, sie sorgen für gute Sich beim Zupfen. Außerdem ist es ratsam, die Brauen dann zu zupfen, wenn man nicht gerade aus dem Haus will. Oft verursacht das Zupfen eine Rötung – die niemnadem gut zu Gesicht steht.

Zupfen Sie Augenbrauenhärchen stets Reihe für Reihe, so vermeiden Sie unschöne Löcher. Immerhin dauert es ein Weilchen, bis diese wieder zuwachsen. Unterbrechen Sie das Zupfen häufig, um den Fortschritt der Enthaarung ein ums andere Mal im Spiegel zu prüfen.

Komplett enthaaren sollte man gegebenenfalls unbedingt den Bereich an der Nasenwurzel, zusammengewachsene Augenbrauen sind ein absolutes No-go für Mann und Frau.

Prominente Beispiele für perfekte Augenbrauen und wahres Brauengrauen

Wie perfekte Augenbrauen aussehen oder auch, wie die Brauen für pures Grauen sorgen können, kann man sich in der Fotogalerie der Gala oder der Bild am Beispiel von Prominenten anschauen.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.