Haarentfernung: IPL & Laser – alle Infos bei Dermalisse

Alles über Haarentfernung und dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Dauerhafte Haarentfernung: Warum werden einige Haare bei der IPL Behandlung feiner und heller?

Hinterlasse einen Kommentar

Eine dauerhafte Haarentfernung mit IPL kann bis zu 90 Prozent der Körperbehaarung entfernen – das ist durch klinische Studien belegt. Dafür sind in der Regel sechs bis acht IPL-Behandlungen notwendig (manchmal auch mehr – oder weniger, das ist individuell unterschiedlich). Bei vielen Menschen, wachsen die wenig verbleibenden Haare feiner und heller nach. Das liegt daran, dass die Haarwurzeln durch die IPL-Haarentfernung in ihrer Funktion eingeschränkt wurden und das Haar nicht mehr in seiner vollen Stärke nachwächst.

Was tun, wenn die Haare heller werden, obwohl die dauerhafte Haarentfernung noch nicht abgeschlossen ist?

Leider kommt es in seltenen Fällen vor, dass die Haare bereits heller und feiner werden, obwohl die IPL-Behandlung noch nicht abgeschlossen ist. Häufig tritt dieses Phänomen am Männerrücken auf. Deshalb muss bei der Enthaarung des Männerrückens mit IPL besonders auf die Wachstumsphasen geachtet werden und die Abstände zwischen den  einzelnen Behandlungen vergrößert werden.

Warum werden manche Haare feiner und heller und nicht dauerhaft entfernt?

In manchen Fällen kann es daran liegen, dass IPL-Geräte genutzt werden, die  zu wenig Energie aussenden und die Haare dadurch miniaturisiert werden, also feiner und dünner werden. Dieses dünner werden der Haare kann aber auch eintreten, wenn leistungsstarke IPL-Geräte zum Einsatz kommen. Wird bereits in einem frühen Stadium der Behandlung mit einem leistungsstarkem IPL-Gerät festgestellt, dass die Haare nicht entfernt werden, sondern feiner und heller werden, dann sollte man schnellstmöglich seinen Behandler kontaktieren, um den weiteren Behandlungsverlauf zu besprechen.

Das kann man allerdings auch so sehen: Achtung, Ekelgefahr!

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 2 Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.