Haarentfernung: IPL & Laser – alle Infos bei Dermalisse

Alles über Haarentfernung und dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Bikinizone: Dauerhafte Haarentfernung außerhalb des Bikini-Höschens

Hinterlasse einen Kommentar

Viele Frauen achten auf regelmäßige Haarentfernung in der Bikinizone. Schließlich entspricht buschiges Schamhaar, das aus dem Badeanzug oder Bikini quillt, nicht dem derzeit gängigen Schönheitsideal. So manche der enthaarungswilligen Frauen sucht zur Haarentfernung Profis auf, denn an die Bikinizone darf schließlich nicht jeder ran! Wer nicht weiß, welche Hautareale genau die Enthaarung der Bikinizone umfasst, sollte sich spätesten jetzt schlau machen, denn sonst könnte das Ergebnis unbefriedigend sein – die Bikinizone fällt kleiner aus, als oftmals gedacht.

Haarentfernung: Wie ist die Bikinizone eigentlich definiert?

Die Bikinizone ist im Verständnis der Enthaarungs-Profis lediglich der von Schamhaar bewachsene Hautbereich, den ein Bikini-Höschen nicht bedeckt. Und, das weiß jede nur ein wenig modisch interessierte Frau, ist ein ganz schön schwammiger Bereich, denn schließlich gibt es zig unterschiedliche Bikinihöschen-Modelle:

  • Kleine Pantys oder Shorts – wie sie diesen Sommer absolut in Mode sind – beispielsweise decken den Schambereich nahezu komplett ab. Da könnte man sogar mal vergessen, sich untenrum zu enthaaren, sieht ja keiner.
  • Knappe Bikini-Höschen (gerne auch „Mikrostring“ genannt), wie man sie von der brasilianischen Copa Cabana kennt, bedecken dagegen wenn‘s hoch kommt gerade mal die Schamlippen.

Haarentfernung: Bikinizone ist nicht gleich Intimbereich

Demzufolge bleibt bei einer Enthaarung der Bikinizone der Haarwuchs zwischen den Beinen meist stehen. Frauen oder auch Männer (jawohl, auch die Herren können sich die Bikinizone enthaaren lassen!) fragen deshalb unbedingt nach, was genau gewachst (Waxing, Brazilian Waxing) oder geblitzt (IPL-Behandlung) wird, wenn man die Behandlung „Bikinizone enthaaren“ kauft.

Haarentfernung: „Bikinizone“ oder „Intimbereich und Po“

Wer sicher gehen möchte, dass keine Schambehaarung mehr durch den Bikini schimmert, sollte über die komplette Haarentfernung im Intimbereich nachdenken – da kommt nämlich untenrum alles weg und das garantiert dann auch haarfreie Ausblicke auf den Po.

IPL: Schluss mit Rasurpickelchen oder eingewachsenen Haaren!

Übrigens, wer empfindliche Haut hat und unter Pickelchen infolge eingewachsener Haare im intimen Bereich leidet, sollte über eine dauerhafte Haarentfernung mit IPL nachdenken, da diese Nebenwirkungen bei dieser Behandlung nicht auftreten, da die Haare permanent entfernt werden.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 3.1 Sterne aus 9 Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.