Haarentfernung: IPL & Laser – alle Infos bei Dermalisse

Alles über Haarentfernung und dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Haarwuchshemmungscreme Eflornithin – keine dauerhafte Haarentfernung

Hinterlasse einen Kommentar

Einige Menschen setzen bei der Haarentfernung, vor allem im Gesicht, auf den Stoff der das Haarwachstum hemmt: Eflornithin. Eine Creme mit diesem Wirkstoff stoppt den Haarwuchs in der Tat, aber nur solange sie angewendet wird. Die Haarentfernung mit der Creme ist also keine dauerhafte.

Eflornithin wirkt nur dauerhaft zur Haarentfernung, solange eingecremt wird:

In einschlägigen Kreisen ist aktuell viel die Rede von der Creme mit dem Wirkstoff Eflornithin (ein entsprechendes Produkt wird hierzulande unter der Handelsmarke „Vaniqa“ vertrieben). Sie kann, wie gesagt, das Haarwachstum hemmen. Dazu muss sie jedoch – das zeigten Studien – zweimal pro Tag aufgetragen werden. Etwa ein Drittel der Betroffenen erzielte in der Studie mit der Creme sehr gute Enthaarungsergebnisse, während ein weiteres Drittel nur mittlere Erfolge verbuchte und ein letztes Drittel keine.

Vaniqa ist keine Enthaarungscreme

Vaniqa vermindert lediglich das Haarwachstum. Wer seine Haare also weg haben möchte, sollte zusätzlich noch eine Haarentfernungsmethode wählen. Achtung: Vaniqa kann auch Nebenwirkungen mit sich bringen. Bei einigen der Probanden entstand während der Anwendung Akne, andere litten unter Hautreizungen oder sogar Alopezie. Wer die Creme anwenden möchte, sollte also auf jeden Fall vorher mit seinem Hautarzt darüber sprechen.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 1.8 Sterne aus 5 Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.