Haarentfernung: IPL & Laser – alle Infos bei Dermalisse

Alles über Haarentfernung und dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Sonnenschutz – nicht nur bei der dauerhaften Haarentfernung

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Thema, das bei der dauerhaften Haarentfernung eine große Rolle spielt, ist der Sonnenschutz. Darüber haben wir ja auch schon mehrfach in diesem Blog und auch auf unserer Internetseite berichtet. Doch wir möchten an dieser Stelle noch einmal aufgreifen und jedem ans Herz legen: Nicht ungeschützt in die Sonnen gehen, das ist gefährlich! Neueste Untersuchungen haben ergeben, dass die immer dünner werdende Ozonschicht über der Antarktis auch einen Einfluss auf die Intensität der Sonnenstrahlung hierzulande haben kann.

Sonnenschutz – auch im Frühjahr
Auch wenn die Sonne im Frühjahr noch mild und ungefährlich erscheint, ist das trügerisch. Die Intensität der Strahlung kann auch jetzt schon zu Verbrennungen der Haut führen. Deshalb: Immer gut geschützt in die Sonne gehen, auch wer nur ein kurzes Sonnenbad genießen möchte. Denn jeder Sonnenbrand erhöht das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.

Welcher Sonnenschutz ist gut?
Wir empfehlen unseren Kunden immer den Sonnenschutz von TAO Cosmetics. Das hat einen guten Grund: TAO verwendet hochwertige Inhaltsstoffe, verzichtet auf Tierversuche und ist im Vergleich zu anderen hochwertigen Kosmetika wesentlich günstiger. Außerdem verzichtet TAO weitgehend auf chemische Lichtschutzfilter und setzt auf die so genannten physischen Reflektoren, die ohne in die Haut einzuwirken, die schädlichen UV-Strahlen abfangen – das mindert das Allergierisiko. Besonders bei Babys und Kleinkindern muss immer ausreichend auf Sonnenschutz geachtet werden, der die Sonne auf der Haut abfängt, also physische Filter nutzt – viel Mütter empfehlen Daylong Baby Sunscreen Creme 30 SPF für Kinder. Ökotest hat einige Sonnenprodukte genau unter die Lupe genommen.

Besser physischer Sonnenschutz
Wichtig ist, Augen auf beim Kauf von Sonnenschutz und einen Blick auf die Inhaltstoffe riskieren: Physische Lichtfilter sind besser als chemische und auch das Thema Lichtschutzfaktor und Wasserfestigkeit sollten beachtet werden – und das, wie gesagt, nicht nur, wenn man gerade eine IPL-Haarentfernung in Angriff nimmt!

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.