Haarentfernung: IPL & Laser – alle Infos bei Dermalisse

Alles über Haarentfernung und dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Dauerhafte Haarentfernung mit IPL und Schwangerschaft

2 Kommentare

Einige Kundinnen fragen, ob sie sich auch während einer Schwangerschaft die Haare dauerhaft mit IPL entfernen können. Im Prinzip ist das möglich, da es bislang keine Hinweise dafür gibt, dass das Licht der IPL-Technik dem Ungeborenen schadet.

Dauerhafte Haarentfernung mit IPL besser erst nach der Entbindung

Aus Gründen der Vorsicht behandeln wir bei Dermalisse jedoch Schwangere nicht am Körper, da es auch noch keine Studien darüber gibt, die den Einfluss von IPL auf den Fötus beschreiben. Wir raten unseren Kundinnen, bis nach der Schwangerschaft zu warten und die IPL Behandlung frühestens zwei bis drei Monate nach der Entbindung fortzusetzen, da sich nach dieser Zeit das Haarwachstum wieder synchronisiert hat und sich wieder viele Haare in der Wachstumsphase befinden – das macht auch die IPL-Behandlung effektiver.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen

2 thoughts on “Dauerhafte Haarentfernung mit IPL und Schwangerschaft

  1. Hallo ich habe eine Frage Sie bin schwanger und mache Lasertherapie und IpL an Patienten.
    Darf ich das weiterhin machen?
    Niemand kann mir genau auskunft geben.
    Wäre sehr froh um Ihren Rat.

    • Hallo Fabienne,
      während der Schwangerschaft führen wir keine Behandlungen durch (nicht am Kunden und auch schwangere Mitarbeiterinnen arbeiten nicht mehr mit IPL). Es sind zwar keine Hinweise bekannt, dass der Fötus durch das helle Licht gestört wird, aber aus Gründen der Vorsicht sehen wir während dieser Zeit von Behandlungen ab.
      Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.