Haarentfernung: IPL & Laser – alle Infos bei Dermalisse

Alles über Haarentfernung und dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Weiche und haarlose Haut ist beliebt – nicht nur bei Männern

5 Kommentare

Dana Schweiger berichtete in einem Interview mit dem Internetportal „fem.com“, dass zu ihrem Schönheitsideal schon seit langer Zeit „eine schöne, glatte Haut ohne störende Körperbehaarung“ gehört. Auch dass Männer weiche Haut mögen, weiß die Mutter von vier Kindern.

Haarentfernung in Deutschland

Die US-Amerikanerin wunderte sich bei ihren ersten Aufenthalten in deutschen Schwimmbädern darüber (das war allerdings anfang der 90er Jahre), dass so viele Frauen anscheinend auf Haarentfernung keinen Wert legten. Doch, dass sich in Sachen Körperhaare auch hierzulande einiges verändert hat, erlebt heute auch Dana Schweiger. „Ich muss sagen, dass mittlerweile auch hier ein Wandel stattfindet. Meine Kinder sind 14, 13, 12 und 7 Jahre alt und meine 12- und 13-jährigen Töchter rasieren sich bereits und haben auch schon nach anderen Wegen zur Haarentfernung gefragt. Ich denke, dass vor allem die Medien hier eine große Wirkung auf die jüngere Generation haben.

USA – Vorreiter in Sachen Haarentfernung

Kein Wunder, dass Dana Schweiger Anfang der 1990er Jahre verwundert darüber war, dass Frauen in Deutschland beispielsweise noch Achselhhaare oder auch eine relativ unangetastete Intimbehaarung hatten, denn der Haarentfernungs-Trend aus den USA schwappte erst einige Jahre später auch über den großen Teich. Wie halten Sie es denn mit der Haarentfernung? Und erinnern Sie sich daran, wie Ihre Bikinizone noch vor 20 Jahren frisiert war (Hier sehen Sie übrigens die Achselbehaarung von Pop-Diva Madonna 1985)? Vielleicht treibt Ihnen der Gedanke daran heute ein kleines Lächeln ins Gesicht. Hoffentlich, denn lachen ist gesund!

Bis zum nächsten Mal!

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen

5 thoughts on “Weiche und haarlose Haut ist beliebt – nicht nur bei Männern

  1. Das Madonna-Bild ist ja echt schockierend… 😉

    • Liebe Frederike,

      ja, das ist es wirklich – aber in den 1980er Jahren sah es bei vielen von uns noch so unter den Achseln aus ;-).

      Ich muss auch sagen, zum Glück sind diese Zeiten vorbei!

      Liebe Grüße!

  2. Ich mag meine natürliche Haarpracht, es kommt doch grundsätzlich auf den Charakter der Frauen/Männer an. Dass das junge Mädchen noch nicht erkennen, ist mir klar, da sollten die Erwachsenen mehr Aufklärungsarbeit leisten.
    Ich verstehe natürlich Frauen die z.B. ihren Damenbart entfernen lassen, doch die Ganzkörperhaarentfernung ist übertriebener Körperkult. Viele erkennen erst hinterher, dass nicht alle Trends die über den grossen Teich schwappen sinnvoll sind.
    LG
    Günni

  3. Lieber Günni,

    das Thema Haarentfernung hat sich in den letzten Jahren zum Teil unserer Kultur entwickelt. Ich gebe Dir sehr recht, dass Eltern ihren Kindern gute Werte vermitteln sollen, so dass auch die jungen Menschen ihre Entscheidungen aufgeklärt und zum Beispiel nicht nur aus mangelndem Selbstbewusstsein treffen können – in allen Lebensbereichen!

    Liebe Grüße!

  4. Pingback: Haarlose Achseln von Ihr und Ihm erwünscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.